blogdetailliebe.com » Blog

Meine erste Küchenmaschine von Philips im Test

*Werbung

Die letzten Jahre bin ich ohne eine Küchenmaschine ausgekommen. Ich habe alles nur mit einem Schneebesen und Handmixer zubereitet und stundenlang Gemüse mit der Hand geschnibbelt. Ich liebe es, in der Küche zu stehen und zu kochen oder zu backen. Aber so manche Aufgabe habe ich doch gerne Elle überlassen, wie zum Beispiel Gemüse zu raspeln. Das macht mir mit der Hand nämlich so gar keinen Spaß. In letzter Zeit bin ich über einige Rezepte gestolpert bei denen ich mir gedacht habe, ker, nun wäre so eine Küchenmaschine doch ganz praktisch. Daher freue ich mich so euch meine erste Küchenmaschine von Philips vorzustellen. Ich habe sie ausführlich getestet und berichte euch heute ganz ehrlich über meine Erfahrungen.

IMG_2584_klein

Beim Auspacken hat mir bereits die Optik sehr gut gefallen. Das Design wirkt schlicht und edel und passt zeitlos zu jeder Einrichtung. Besonders praktisch finde ich die Anti-Rutsch-Füße, mit denen man die Maschine auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte ,,festkleben“ und sie somit bei der Bedienung nicht verrutschen kann. Da ich keine rumfliegenden Kabel mag, finde ich die integrierte Kabelaufwicklung besonders praktisch und clever. Als erstes gab es Elles Möhren-Kartoffelsuppe die wir mit der Maschine getestet haben. Und das ist für mich auch der größte Vorteil der Maschine. Wer Gemüse mit der Hand so klein raspeln möchte, ist schon eine ganze Weile damit beschäftigt und mit der Maschine ist das eine Sache von zwei Minuten, hier spart man sich also einiges an Zeit. Durch den Stopfer sind auch die Finger vor Verletzungen geschützt, fragt nicht warum ich schon zweimal wegen Küchenunfällen in der Notaufnahme gesessen habe ;).

Unbenannt-2

Das zweite, was wir uns mit der Maschine zubereitet haben, war ein frisch gepresster Orangensaft. Mit der Zitruspresse lassen sich im Handumdrehen Orangen gründlich auspressen und da alle Teile der Küchenmaschine spülmaschinengeeignet sind, ist auch schnell wieder alles sauber und verstaut. Mit dem Mixbecher lassen sich wunderbar Drinks und Smoothies herstellen. Elle macht sich damit immer seine heißgeliebte Bananenmilch. Dafür einfach einen halben Liter Milch mit zwei reifen Bananen und 2 EL Vanillezucker mixen.

Ausschlag für den Wunsch nach einer Küchenmaschine war unter anderem dieses Rezept für ein selbstgemachtes Gemüsebrühen Gewürz. Das wollte ich immer schon mal selber machen, aus frischen Kräutern und Gemüse. Mit der Maschine lassen sich schnell zwei Einmachgläser des Gewürzes herstellen, das sollte für mehrere Monate reichen.

Rezept Gemüsebrühe Gewürz selber machen (für 2 Einmachgläser ):

Zutaten:

2 Stangensellerie, 2 Stangen Porree, 2 Zwiebeln, 2 rote Zwiebeln, 2 Möhren, jeweils 1 Hand voll Basilikum, Schnittlauch, Thymian, Oregano, Kresse und Petersilie, ausreichend Salz

IMG_3671_klein

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, schälen und in große Stücke schneiden.

Alles in eine Schüssel füllen und pro 100g Gemüse 12g Salz hinzugeben. Bei mir waren das bei 800g Gemüse 96g Salz. Das Gemüse ca. 15 Minuten stehen lassen, bis das Salz dem Gemüse Wasser entzogen hat.

Anschließend alles in der Maschine klein häckseln, bis eine breiige Masse entsteht.

Die Einmachgläser bei 130 °C für 15 Minuten im Backofen sterilisieren.

Das Gewürz in die Gläser füllen, verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Durch das Salz sollte das Gewürz für mehrere Monate haltbar gemacht worden sein.

Unbenannt-1

Die Avance Collection Küchenmaschine von Philips verfügt neben den zahlreichen verschiedenen Schneide-,und Raspelscheiben auch noch über einige andere Funktionen. Zum Beispiel zum Kneten von Teig (ich habe Brotteig angerührt, hierbei würde ich empfehlen auf das Mischverhältnis zu achten, welches in der Bedienungsanleitung angegeben ist, sonst wird der Teig zu klebrig und lässt sich schlecht aus der Schüssel lösen), zum Schlagen von Eischnee und Sahne, zum Herstellen von selbstgemachten Pommes (können wir nur empfehlen) oder zum Entsaften.

IMG_3668_klein

Was ist also meine Meinung über die Anschaffung einer Küchenmaschine? Was man benötigt, ist etwas Platz in der Küche, um alle Zubehörteile zu lagern. Ich bin sehr froh dieses Modell nun in unserer Küche stehen zu haben. Zum einen, weil sie einem bei einigen Arbeitsschritten viel Zeit erspart und zum anderen, weil sie mir die Umsetzung von neuen Rezepten ermöglicht. Wir sind mit der Philips Küchenmaschine bisher bestens zufrieden, demnächst wird es hier sicher einige neue Rezepte geben, die ich mit ihr ausprobiert habe.

PHILIPS-Fazit

 Vielen Dank an Philips für die nette und unkomplizierte Zusammenarbeit! 

Send Usa Message Share onFacebook Tweet toTwitter Pin topinterest subscribeby email
  • Iris

    Das Modell habe ich auch, die ist super und bei uns auch häufig im Einsatz!

    liebe Grüße und einen schönen Montag,
    IrisReplyCancel

  • Das große Problem ist immer nur das Reinigen der maschine danachc ….. 🙁 🙁ReplyCancel

    • blog.detailliebe@gmail.com

      Da alle Teile spülmaschinengeeignet sind geht das eigentlich ganz fix und ohne großen Aufwand! 🙂

      liebe Grüße,
      Melanie!ReplyCancel

  • ein sehr umfangreiches SEt 🙂 lgReplyCancel

  • Sehr informativer Bericht. Philips Küchenmaschinen haben schon ein echt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Hier sind auch ein paar gute Philips-Küchenmaschinen in der TOP4 gelandet. Schaut doch mal vorbei, wenn ihr Lust habt 🙂ReplyCancel

  • Philips stellt einfach gute Geräte her. Da reicht ja schon mal ein Blick in so manches Forum oder auf amazon. bekommen immer super Noten! danke für den Bericht!ReplyCancel

    • Philips ist wirklich eine der besten Marken die ich kenne, die sind so breit gefächert und die sind auch Testsieger in etlichen MagazinenReplyCancel

  • Die Marke Philips ist wirklich eine TOP Marke auf die man vertrauen kann. Testsieger in vielen Magazinen. !ReplyCancel

  • Hallo!
    Philips ist am Sektor Küchenmaschinen wirklich gut. Schade, dass die meisten von Philips angebotenen Maschinen multifunktionale und keine klassischen Teigknetmaschinen sind. Da hat Bosch die Nase vorn. Aber dennoch, auch was Handmixer betrifft, kann Philips locker mithalten.
    lgReplyCancel

  • Vielfach sind die Küchenmaschinen spülmaschinenfest allerdings bleiben immer noch Reste kleben! meine Erfahrung ist, dass man generell per Hand waschen sollte. Weiß nicht wer diese Erfahrung mit mir teilt ?! 🙂 Bei dieser Gelegenheit möchte ich natürlich nicht verabsäumen, auch die besten Wünsche für das neue Jahr 2017 zu übermitteln ReplyCancel

  • Philips ist neben Bosch einfach die beste Marke was Küchenmaschinen angeht. Ich habe selber beide Modelle zu hause und bin von der Qualität begeistert.ReplyCancel

  • Die Wahl der Küchenmaschine wird aufgrund des steigenden Angebotes immer schwieriger. Nur so ist es zu erklären dass auch das feedback der Käufer so unterschiedlich ausfällt.ReplyCancel

  • wie leicht ist denn diese Küchenmaschine zu reinigen. ich habe Bedenken und so schaut sie mir ehrlich ein wenig aus, dass man sie kaum in ihre Einzelteile zerlegen kann. Hat da jemand Erfahrung damit?ReplyCancel

    • blog.detailliebe@gmail.com

      Ich finde die Reinigung ist sehr einfach, alle Teile können in die Spülmaschine gestellt werden oder man wäscht sie direkt mit heißem Wasser ab, geht bei uns immer sehr fix.

      liebe Grüße,
      MelanieReplyCancel

  • Ich nutze ne Kenwood Chef.
    Die schafft 1 kg Mehl, vllt. auch 1,5 Kg…….ist allerdings etwas laut.
    Das Zubehör ist aber recht günstig und funktional.
    Besonders geil ist der Pastaufsatz ! Die „Pasta-Fresca“ mit ihren Messingschablonen macht perfekte Hohlnudeln….alle möglichen Formen, allein darum gebe ich diese Maschine nicht mehr her……ReplyCancel

  • Ich habe eine Kitchen Aid, die ich sehr liebe und ständig in Benutzung habe!

    Teigrühren geht sooo einfach! Sahne oder Eischnee – perfekt!

    Es gibt diverses Zubehör, mit dem man auch Saft pressen kann, die Nudelmaschine anschließen, Fleischwolf,….

    Außerdem sieht sie verdammt gut aus.ReplyCancel

  • Sehr leckeres Rezept. Und meinem Mann hatts auch gefallen 🙂
    Gerne mehr von solchen Rezeptideen 🙂 Danke!

    Gruß WaltraudReplyCancel

    • blog.detailliebe@gmail.com

      Hallo Waltraud,

      vielen Dank, das freut mich sehr! 🙂

      liebe Grüße,
      MelanieReplyCancel

  • Das Gerät ist toll und liefert ganz offensichtlich tolle „Resultate“. Ist es denn auch wirklich spülmaschinenfest? das wär noch ne Frage falls es jmd weiß danke 🙂ReplyCancel

    • blog.detailliebe@gmail.com

      Hallo,

      ja es sind wirklich alle Teile spülmaschinenfest, habe sie regelmäßig in der Spülmaschine stehen, klappt einwandfrei.

      liebe Grüße,,
      MelanieReplyCancel

  • Bin ja schon sehr lange am Überlegen ob ich mir so ein Wunderding namens Küchenmaschine kaufen sollte. Ich hatte mal eine (alte) von meiner Mutter bekommen aber meinem Mann gefiel sie nicht so. Dann wollte ich ne neue kaufen und die war ihm zu teuer! Vielleicht kann ich ihn mit dieser hier beglücken. preislich scheint es auch ok zu sein! Vielen dank für den Bericht. Ich werd „ihn“ mal dazu bewegen den Artikel zu lesen 🙂ReplyCancel

    • blog.detailliebe@gmail.com

      Ich kann dir die Maschine nur empfehlen, ich bin immer noch super zufrieden damit, absolut ein super Preis Leistungs Verhältnis 🙂ReplyCancel

  • […] mixen. Die ersten Wochen habe ich mir diesen mit meiner Philips Küchenmaschine, von der ich euch HIER schon mal berichtet hatte, gemixt, aber der Wunsch nach einem separaten Hochleistungsmixer der mir […]ReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*