blogdetailliebe.com » Blog

Zweierlei vegane Waffeln & und leckere Milchalternativen

*Werbung

Ich liebe Waffeln, sie sind für mich Kindheitserinnerung pur. Da sie bei uns nur selten gebacken werden, sind sie etwas besonderes und schmecken dadurch gleich nochmal so gut. Mit reichlich Zucker, Butter und Weizenmehl sind sie aber auch sehr mächtig, so das ich selten zwei geschafft haben und danach mehr als satt war. Umso mehr habe ich mich gefreut für Natumi ein veganes Waffelrezept kreieren zu können und, etwas abgewandelt, ergibt sich direkt noch eine zweite Alternative für dunkle Schokowaffeln.

Natumi bietet leckere pflanzliche Milchalternativen an. Die Produkte reichen von Soya über Reis, Hafer und Dinkel bis hin zu Hirse und Buchweizen. Verwendet wird Bio-Vollkorn aus ökologischem Anbau, frei von Gentechnik und Aromastoffen. Und der Geschmack, der ist wirklich unglaublich lecker, ich liebe die Dinkel Mandelmilch und habe sie schon einige Male in unserem Bio Supermarkt nachgekauft. Da ich seit einiger Zeit keine Kuhmilch mehr vertrage habe ich nun meine perfekte Alternative gefunden und konnte seit langer Zeit endlich mal wieder Kakao getrunken der herrlich süß schmeckt und gut verträglich ist. Alle Dinkel Drinks sind nämlich rein pflanzlich, milcheiweiß- und laktosefrei.

Vegane Waffeln mit Dinkel Mandelmilch:

Zutaten:

250g Dinkelmehl
50g Zucker
25g brauner Zucker
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Öl
250ml Dinkel Mandelmilch
50ml Mineralwasser
Cresoy Cuisine Sahne Alternative
1 Päckchen Sahnesteif
bunte Streusel (z.B. Bio Vegan Streusel)

Außerdem:
Margarine fürs Waffeleisen

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Zucker, dem braunen Zucker, dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel mischen.

Das Öl, die Dinkel Mandelmilch und das Mineralwasser nach und nach hinzugeben und alles zu einem zähflüssigen Teig anrühren.

Das Waffeleisen auf mittlerer Stufe erhitzen, vor jeder Waffel kurz mit Margarine einfetten und aus dem Teig 6 Waffeln backen.

Die Waffeln auf ein Abkühlgitter legen.

Die Cresoy Cuisine Sahne Alternative mit dem Sahnesteif aufschlagen.

Die Waffeln mit der Sahne Alternative und den Zuckerstreuseln servieren.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass Natumi mit ihrem Sitz in Troisdorf (wo auch meine Schwester wohnt) alle Drinks in Deutschland produziert und für die Dinkel Drinks Winterdinkel verwendet, der in Deutschland angebaut wird. Ganz nach eurem Geschmack könnt ihr zwischen Dinkel Natural, Calcium und Mandel wählen.

Vegane Waffeln mit Banane, Schokolade und Dinkelmilch:

Zutaten:

250g Dinkelmehl
50g Zucker
1 EL Backkakaopulver
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Öl
250ml Dinkelmilch
50ml Mineralwasser
2 Bananen
50g Zartbitterkuvertüre

Außerdem:
Margarine fürs Waffeleisen

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Zucker, dem Backkakaopulver, dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel mischen.

Das Öl, die Dinkelmilch und das Mineralwasser nach und nach hinzugeben und alles zu einem zähflüssigen Teig anrühren.

Das Waffeleisen auf mittlerer Stufe erhitzen, vor jeder Waffel gut mit Margarine einfetten (die dunklen kleben etwas mehr am Waffeleisen) und aus dem Teig 6 Waffeln backen.

Die Waffeln auf ein Abkühlgitter legen.

Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Die Banane schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Waffeln mit der Schokolade und den Bananenstücken servieren.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Waffelbacken!

Eure Melanie

Send Usa Message Share onFacebook Tweet toTwitter Pin topinterest subscribeby email
  • Liebe Melanie, ich möchte am Wochenende unbedingt dein tolles Rezept nachbacken! Freu mich jetzt schon drauf, ich werde dir dann berichten 🙂

    Viele Grüße,
    Anna (teigliebe.com)ReplyCancel

  • Liebe Melanie, wie du bestimmt schon auf Instagram mitbekommen hast, finde ich deine Waffeln köstlich! Kommendes Wochenende werde ich sie wahrscheinlich schon wieder nachbacken 🙂 Danke für das tolle Rezept <3ReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*